11.03.2018

SV Heckinghausen – Hellas Wuppertal  5 – 2  ( 1-1 )

Es wurde wie erwartet das unangenehme Spiel wie bereits im Hinspiel. In der ersten Halbzeit haben wir uns dem Gegner angepasst und nicht unser gewohntes Spiel durchgezogen. So erziehlte Hellas schon in der 3. Minute das 0-1, aber wir haben einen unserer beiden Torjäger, auf den Verlass ist. So erzielet Murat Yavuz zwei Minuten später den Ausgleich. Nun kam die Zeit von Santiago Raiola der in der 60. Minute die Führung zum 2-1 und in der 76. Minute den SVH in Führung zum 3-2 gebracht hat, nachdem Hellas in der 75. Minute den Ausgleich erziehlt hatte. Roland Saiji unser junger Torjäger erzielte das 4-2 in der 83. Minute und Murat Yavuz war nochmals in der 88. Minute zum 5-2 Endstand zur Stelle. Im gesamten Spielverlauf haben wir klare Möglichkeiten liegen lassen! In der Halbzeit war die Ansprache etwas lauter, so dass die Jungs es verstanden haben in der zweiten Halbzeit mehr Gas gaben. Am Ende war es ein verdienter Sieg… Mund abwischen weiter gehts… auch solche Spiele müssen gewonnen werden! Mann mekt der Mannschaft an das sie durch das unregelmäßige Training noch lange nicht an Ihre Leistungsgrenze angekommen ist…….
Autor: M.Klaffelsberger