Mein Name ist Torsten Böhm und ich bin 46 Jahre lebe in Velbert
Hansi: Du bist seit 5 Wochen beim SV Heckinghausen. Wie gefällt es Dir?
Torsten: Es ist eine klasse Truppe mit sehr viel Potenzial, allerdings steck auch noch viel Arbeit für meinen Bereich drin. Aber ich sehe es sehr positiv, denn die Zusammenarbeit zwischen dem Trainerteam und mir sowie auch zwischen den Spielern und mir ist sehr gut. 
Hansi: Wie kam der Wechsel zum SVH zustande?
Torsten: Da ich auch im Kreis Wuppertal-Niederberg tätig bin und dort Staffelleiter der Kreisliga C, habe ich einen Verein gesucht der keine Kreisliga C Mannschaft hat. Ich hatte einige Anfragen aber durch einen Spieler von SVH, der mich kannte und mich dann angesprochen hat.
Hansi: Mit welchen Erwartungen bist du nach SVH gekommen?
Torsten: Ich möchte mein Bestes zum Saisonverlauf beisteuern, damit es am Ende der Saison eine große Party gibt.
Hansi: Was ist in der Mannschaft drin, was wollt Ihr zusammen erreichen?
Torsten: Was wir erreichen wollen keine Frage, wir wollen den Wiederaufstieg in die Kreisliga A
Hansi: Wie wurdest Du von der Mannschaft aufgenommen?
Torsten: Sehr gut, ich fühle mich sehr wohl und es ist ein toller Zusammenhalt da.
Hansi: Ich habe gehört du benutzt oft rosa Tape ist das richtig und warum?
Torsten: Tja dazu möchte ich nur sagen, weil die Frauen oder Freundinnen die Farbe toll finden. Aber ich muss auch sagen für mich kommt es nicht darauf an ob die Farbe der Frau/Freundin gefällt sondern die Männer müssen fit sein und werden, denn nur fitte Spieler schaffen den Aufstieg.